Fachbereich Englisch

  • slider fs 01
  • slider fs 02
  • slider fs 03
  • slider fs 04
  • Fremdsprachen:

    Englisch - Französisch - Latein - Spanisch

  • Fremdsprachen: 

    Englisch - Französisch - Latein - Spanisch
  • Fremdsprachen: 

    Englisch - Französisch - Latein - Spanisch
  • Fremdsprachen: 

    Englisch - Französisch - Latein - Spanisch

Shakespeare lebt am MTG

  • 18 August 2019 |

20180818 shakesperae workshop1Im berühmten Shakespeare‘s Globe Theatre in London war er schon zu sehen.

In Toronto/Kanada stand er auf der Bühne, auch bei Netflix konnte man ihn in „The Crown“ bestaunen – und seit einigen Jahren verschlägt es Julius D’Silva auch regelmäßig nach Montabaur an unsere Schule.

20180818 shakesperae workshop2Seine Mission am MTG ist klar: Die Stücke Shakespeares sollen zum Leben erweckt werden! Und dieses Ziel verfolgt Julius D’Silva mit viel Humor, Passion und einer Dynamik, der sich keiner entziehen kann. Auch in diesem Jahr durften wir ihn wieder bei uns begrüßen.

90 Minuten lang waren die SchülerInnen der Englisch-Leistungskurse gefordert und gerieten nicht nur aufgrund der sommerlichen Temperaturen ins Schwitzen. Auf professionelle Aufwärm-Übungen, wie sie auch an der Royal Shakespeare Company durchgeführt werden, um Körper und Stimme für die großen Rollen vorzubereiten, folgte ein Einschub zur Theorie und wir stellten fest: Shakespeare hatte sich wohl wirklich etwas dabei gedacht, wenn er ein bestimmtes Versmaß benutzte. Durch diesen „Trick“ wird unter anderem der mentale Zustand des Charakters nochmals unterstrichen. Zudem ist dieses eher theoretische Wissen für die Schauspieler wichtig und hilfreich, um die Texte schnell auswendig zu lernen.

20180818 shakesperae workshop3Gut vorbereitet konnten sich die Kurse im Anschluss mit Auszügen aus drei ausgewählten Stücken (MacbethRomeo & Juliet und A Midsummer Night’s Dream) befassen. So standen sich bald die verfeindeten Familien Montague und Capulet gegenüber, Lady Macbeth wickelte ihren Gatten um den Finger und Macbeth zeigte seine verrückte Seite im berühmten dagger soliloquy.  

Zum Ende des Workshops hatte Julius es mit seiner unvergleichlichen Art geschafft, aus ganz normalen Westerwälder SchülerInnen kleine Schauspieltalente zu machen, die nun völlig selbstverständlich und selbstbewusst Shakespeares Stücke wieder aufleben lassen. 

Wir freuen uns schon jetzt auf die nächsten Workshops am MTG. See you next year, Julius!

Bericht: Nina Allgaier für die Fachschaft Englisch

Fotos: Jan Schneider

Letzte Änderung am Sonntag, 18 August 2019 16:04
Nach oben