News

Sind Eltern ehrgeiziger als ihre Kinder?

  • 16 November 2016 |
  • Publiziert in MTG

20161118 eltern ehrgeiziger als kinderAuf Einladung der EGC Wirges nimmt das Mons-Tabor-Gymnasium Montabaur am Freitag, 18.11.2016 ab 19.30 Uhr in der Genuss-Manufaktur Staudt an einer Diskussionsrunde zum Thema „Sind Eltern ehrgeiziger als ihre Kinder?“ teil. Die Veranstaltung ist prominent besetzt und wird vom TV Mittelrhein aufgezeichnet.

Mit Ingo Kiesel, 2. Vorsitzender der EGC, sprechen

  • Ex-Nationalspieler Jens Nowotny,
  • Ex-Profi Michael Kraft,
  • Kai Timm (DFV-Stützpunktkoordinator im FV Rheinland),
  • Ottmar Hermann (Stützpunkttrainer in Selters),
  • Hans Grübler (Koordinator von Jugendturnieren),
  • Merlin Schäfer (Schüler des MTG, Deutscher Karate-Meister in seiner Altersklasse und Olympiateilnehmer)
  • und Markus Breuer (Lehrer am MTG).

Der Eintritt ist frei.

 

 

 

weiterlesen ...

MTG Kreismeister

beitrag sport 11MTG ist souveräner Kreismeister und zieht in regionale Vorrunde ein – Turnierbericht Fußball Wettkampf II Jungen „Jugend trainiert für Olympia“

Nachdem das Team des MTG bereits am 26.09.2016 in einem spannenden Duell im Elfmeterschießen gegen die Nachbarn der Anne-Frank Realschule Plus als Sieger hervorging, stand am 08.11.2016 die Kreisendrunde in Wirges mit den Teams des Gastgebers, der RS+ Hachenburg und der IGS Selters auf dem Programm.

weiterlesen ...

Eine kleine (literarische) Reise in die Vergangenheit

  • 09 November 2016 |
  • Publiziert in Deutsch

20161109 WAGX 12Kann sich so etwas wie die NS-Zeit in Deutschland wiederholen? Diese Frage stellt man sich immer wieder, wenn man sich mit der Zeit des Dritten Reichs beschäftigt. Auch wir (die 10a) haben uns im Geschichts- und Deutschunterricht u.a. mit dieser Fragestellung auseinander gesetzt.

 

weiterlesen ...

Feedback zur Schule abgeben

  • 02 November 2016 |
  • Publiziert in MTG

beitrag allgemein 007Es gibt auf Ehemaligen-Treffen, zwischen Tür und Angel und manchmal ganz unverhofft bei zufälligen Begegnungen immer wieder Rückmeldungen zu unserer Schule. Natürlich sind hier besonders die "Ehemaligen" betroffen, die im Studium oder ihrer Ausbildung oder danach merken, was sie von unserer Schule mitgenommen haben. In unserem Leitbild bringen wir zum Ausdruck, was wir gerne erreichen möchten. Nun würden wir auch gerne hören, was wir tatsächlich erreichen konnten. Dazu freuen wir uns über weitere Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, die wir dann auf der Seite "Das sagen andere" mit Namen oder anonym veröffentlichen können.

weiterlesen ...

In eigener Sache - Neue Homepage

  • 02 November 2016 |
  • Publiziert in MTG

beitrag allgemein 001Wir haben unseren Internet-Auftritt komplett neu aufgebaut. Ein solcher Umzug ähnelt einem echten Umzug frappierend: viele Dinge kann man entsorgen, weil man sie schon seit Jahren nicht mehr gebraucht hat, andere Dinge entdeckt man wieder und möchte sie gerne wieder neu nutzen und natürlich möchte man alles etwas besser machen. Es gibt - wie bei einem echten Umzug - auch noch bekannte Baustellen, an denen wir in den nächsten Wochen arbeiten werden. Es gibt aber auch dann immer wieder Kleinigkeiten, die man jetzt und auf Anhieb noch nicht entdeckt, und wo man erst im laufenden Betrieb merkt, was man besser machen könnte (wie bei einem echten "Home").

Wir freuen uns über alle Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, z.B. wenn Sie etwas vermissen oder Ihnen etwas merkwürdig vorkommt.

weiterlesen ...

Französischer Krimipapst am MTG

20161116 DidierDaeninckx querAm Mittwoch, den 16.11.2016 um 18.00 Uhr werden wir Didier Daeninckx in der Aula des Mons-Tabor-Gymnasiums begrüßen können.

Didier Daeninckx gilt als einer der wichtigen französischen Gegenwartsautoren und mit seinen sozialkritischen Kriminalromanen als Mitbegründer des „Roman noir“. Bekannt wurde er mit dem Kriminalroman Meurtres pour Mémoire (dt. Bei Erinnerung Mord) und Cannibale (dt. Die Reise eines Menschenfressers nach Paris).

Im Zentrum seiner Bücher stehen „les perdants de la société et les oubliés de l’histoire“ (die Verlierer der Gesellschaft und die von der Geschichte Vergessenen). Didier Daeninckx schreibt aber auch Kinder- und Jugendbücher wie Le chat de Tigali (dt. Die Katze von Tigali), Kurzgeschichten und Essays.

Sein Werk wurde mehrfach preisgekrönt (1985 „Grand prix de littérature policière“ und 2012 „Prix Goncourt de la nouvelle“) und in mehrere Sprachen übersetzt.

In Montabaur wird Didier Daeninckx auch über Gladio und sein neues Buch Caché dans la Maison des fous sprechen. Beide Romane liegen noch nicht in deutscher Übersetzung vor.

Didier Daenickx wird diese Bücher vorstellen und mit Schülern über aktuelle Fragen der französischen und deutschen Politik diskutieren.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.
Der Eintritt ist kostenlos.
Der Vortrag findet in französischer Sprache statt.

Ulrike Weiwad-Klenk
für die Fachschaft Französisch

weiterlesen ...

Erfolg beim Landeswettbewerb "Alte Sprachen"

  • 28 Oktober 2016 |
  • Publiziert in Latein

Landeswettbewerb LateinGeteilter Erfolg ist doppelter Erfolg!

Obwohl das MTG schon auf die seit dem Teilnahmebeginn im Jahr 2011 ununterbrochene Erfolgsserie seiner Lateiner und Lateinerinnen mehr als stolz sein kann, konnte diese Leistung beim landesweiten Certamen Rheno-Palatinum in diesem Jahr noch einmal gesteigert werden

weiterlesen ...